Olivenöl

Was macht die Milchsäure in den Oliven?

28.11.2017

Im Zuge des neuen Markenauftritts von MANI wurden Design und Text der Etiketten neu gestaltet. Dabei haben wir auch die Zutatenlisten überarbeitet und uns dazu entschlossen, die Angabe von Milchsäure in der Zutatenliste der Olivenprodukte al naturale, in Olivenöl und in Lake sowie den Olivenpasten zu ergänzen. Die Milchsäure ist jedoch keine neue Zutat, sondern ist in unseren Oliven, wie auch in vielen anderen Lebensmitteln, von Natur aus enthalten.

Was ist Milchsäure?
Ähnlich wie beispielsweise die Bezeichnungen Honigmelone oder Fruchtfleisch ist der Name Milchsäure sehr irreführend. Denn der Stoff Milchsäure beinhaltet per se keine Milch. Er entsteht wenn stärke- und zuckerhaltige Lebensmittel durch Mikroorganismen fermentiert werden. Seinen Namen verdankt der Stoff lediglich seinem Entdecker, dem Chemiker Cark Wilhelm, der Milchsäure erstmals im Jahr 1780 in Milch nachgewiesen hat.

Milchsäure – von Natur aus enthalten
Bei hochwertigen Produkten, wie unseren MANI Oliven, entsteht Milchsäure durch biologische, natürliche Prozesse. Milchsäure wird dabei durch Milchsäurebakterien, die die Oliven von Natur aus beinhalten, produziert. Dieser Vorgang, auch Glykolyse genannt, ist der zentrale Prozess beim Abbau von Kohlenhydraten. Bei Bedarf geben wir der Salzlake, in der alle Oliven zur Entbitterung gelagert werden sowie der Lake für die „Olivenprodukte in Lake“ zusätzlich Milchsäure aus pflanzlichen Rohstoffen bei, um den pH-Wert zu regulieren. Die Fermentation in Lebensmitteln gilt zudem als gesundheitsfördernd, denn dabei werden probiotische Prozesse angeregt, die positiv auf die Darmflora wirken. (Mehr dazu beispielsweise in diesem Artikel aus dem Bio-Magazin Schrot & Korn)

MANI – frei von künstlichen Zusatzstoffen, vegan und in Rohkostqualität
Bei Milchsäure handelt es sich also um einen natürlichen Stoff, der in zahlreichen Lebensmitteln von Natur aus enthalten ist.
Die Rezeptur unserer Produkte ist auch nach dem Markenrelaunch unverändert.
Alle Produkte von MANI sind weiterhin frei von künstlichen Zusatzstoffen, laktose- und glutenfrei sowie vegan – die Olivenöle und Oliven darüber hinaus in Rohkostqualität.