Olivenöl

Chalva (Halva)

photo by Noumenon

MANI BLÄUEL Olivenöl mit Orange, nativ extra

Chalva ist in Griechenland eine typische Süßspeise in der vorösterlichen Fastenzeit. Es ist so schnell und einfach in der Zubereitung, dass sich hier der Spruch eingebürgert hat: „Wer bis Vier zählen kann, kann auch Chalva machen.“ Die Zutatenliste ist der Beweis dafür:

  • 1 Tasse MANI BLÄUEL Olivenöl mit Orange, nativ extra
  • 2 Tassen (Vollkornweizen-)Grieß
  • 3 Tassen Zucker
  • 4 Tassen Wasser

Zubereitung:

Wasser, Zucker und Gewürze nach Belieben (bspw. Nelken, Zimt oder geriebene Orangenschale) für 5-10 Minuten in einem Topf kochen bis ein Sirup entsteht.
Währenddessen in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Grieß hinzugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren den Grieß goldgelb rösten.
Den fertigen Sirup (Gewürze ggf. entfernen) vorsichtig portionsweise unter den Grieß mischen und weiter rühren bis eine dickliche Masse entsteht.
Den Chalva-Teig in eine Form gießen und abkühlen lassen.
Mit gehackten Nüssen oder Kakaopulver verzieren.

Mani Tipp:

Geschälte Mandeln oder gehackte frische Walnüsse zufügen.

Diese MANI BLÄUEL Produkte benötigen Sie für das Rezept:

1 Tasse MANI BLÄUEL Olivenöl mit Orange, nativ extra

Das Rezept als PDF herunterladen (500 KB)